Kategorie: Pressemeldung

Bürgermeister Klaus Rocher nimmt sein Mandat wieder nicht an

Entgegen seiner Pressemeldung nimmt der Rangsdorfer Bürgermeisters Klaus Rocher sein Mandat als Gemeindevertreter wieder nicht an. Klaus Rocher will nun Bürgermeister bleiben und tritt in der Wahl am 01.09.2019 gegen Oliver Scharfenberg von der parteilosen Bürgerinitiative DIE RANGSDORFER und gegen Christian Möller von der AfR an. Oliver Scharfenberg (DIE RANGSDORFER) und Klaus Rocher (FDP) hatten mit weitem Abstand die meisten Stimmen bei der Kommunalwahl 2019 erhalten.

Kein kostenloses WLAN in Rangsdorf

Die Gemeinde Rangsdorf ist wieder nicht bereit ein freies WLAN im öffentlichen Raum wie zum Beispiel am Bahnhof im Rathausumfeld oder am Strandbad einzurichten. Am 04. April 2019 um 13 Uhr war es wieder soweit, die nächste Rund zur Vergabe von WLAN Gutscheinen durch die EU hat begonnen. In der letzten Runde im Jahr 2018 kam es zu keiner Bewerbung durch die Gemeinde Rangsdorf. Auch diesmal besteht im Rathaus kein Interesse an einem 15.000 Euro Gutschein der EU. Andere Gemeinde freuen sich über die Gutscheine und sind bereits in der Umsetzung.

Warum fängt man nicht an den Rangsdorfer See zu retten? Start einer Petition.

Warum fängt man nicht an den Rangsdorfer See zu retten? Der gemeinnützige Verein Rettung des Rangsdorfer Sees e.V. hat jetzt eine Petition gestartet.

DIE RANGSDORFER erklärten Kommunalpolitik

Am Samstag den 15.12.2018 veranstaltete die Bürgerinitiative DIE RANGSDORFER – Bürger für Rangsdorf e.V. im Rangsdorfer Rathaus ein sechsstündiges Seminar zum Thema: „Wie funktioniert Kommunalpolitik? Ungefähr 25 Gäste kamen, um den Ausführungen der Dozenten Rebecca Thormann und Oliver Scharfenberg von der Bürgerinitiative „DIE RANGSDORFER“ und Dominik Ringler vom Kompetenzzentrum für Kinder- und Jugendbeteiligung Brandenburg zuzuhören.…
Read more

Politik in Rangsdorf

Wenn Kommunalpolitiker von der Gemeindekasse partizipieren

Wenn Kommunalpolitiker von der Gemeindekasse partizipieren Die gewählten Gemeindevertreter in Rangsdorf erhalten für Ihre „ehrenamtliche Tätigkeit“ eine Entschädigung von mindestens 68 € pro Monat. Wie der neu gegründete Verein „Die Rangsdorfer – Bürger für Rangsdorf e.V.“ recherchiert hat,  erzielten manche Gemeindevertreter zusätzliche Einnahmen aus Gemeindemitteln von bis zu 139.000 € in sechs Jahren für deren…
Read more

Gründung der Bürgerinitiative

Gründung der Bürgerinitiative: Die Rangsdorfer – Bürger für Rangsdorf e.V. Nun ist es soweit. Die Bürgerinitiative „Die Rangsdorfer – Bürger für Rangsdorf e.V.“ hat sich gegründet und ist seit dem 18.04.2018 im Vereinsregister eingetragen worden. Rangsdorf ist ein liebens- und lebenswerter Ort. Dies findet auch der Vorsitzende der neu gegründeten und im Vereinsregister eingetragenen Bürgerinitiative…
Read more