RANGSDORF: Neue Chance auf ein kostenloses WLAN

RANGSDORF: Neue Chance auf ein kostenloses WLAN

Kostenloser Internetzugang in Grünanlagen, auf Plätzen, in öffentlichen Gebäuden, am Strandbad Rangsdorf oder im Bahnhofumfeld – mit WiFi4EU könnte dies in Rangsdorf jetzt Wirklichkeit werden. Gemeinden können Gutscheine im Wert von 15 000 Euro für die Installation von WLAN-Netzen beantragen. Am 17. März startet die nächste Antragsrunde.

Seit langem fordert Oliver Scharfenberg, das sich die Gemeinde Rangsdorf an dem Programm beteiligen soll. Er hatte in den Zusammenhang bereits 2018 eine Petition eingereicht (https://www.openpetition.de/petition/online/kostenloses-wlan-fuer-rangsdorf-jetzt-eu-foerderung-beantragen).

Bürgermeister Rocher lehnte es aber bisher ab, die Förderung in Anspruch zu nehmen: https://www.rangsdorf.de/news/1/496945/nachrichten/mitteilung-des-b%C3%BCrgermeisters-der-gemeinde-rangsdorf-%E2%80%93-zur-forderung-nach-kostenlosem-wlan-f%C3%BCr-rangsdorf.html

Anschließend wurde die Forderung von Oliver Scharfenberg nach einem kostenlosen WLAN im Jahr 2019 in das Wahlprogramm zur Kommunalwahl der Bürgerinitiative DIE RANGSDORFER aufgenommen: https://www.die-rangsdorfer.de/2019/04/04/kein-kostenloses-wlan-in-rangsdorf/  

Darauf kopierte die Rangsdorfer FDP inhaltlich das Thema in ihr eigenes Wahlprogramm (Jugendclub und Jugendtreff) : https://rangsdorf.freie-demokraten.de/sites/default/files/2020-03/Sportst%C3%A4tten.pdf  und auch die CDU übernahm die Forderung nach einem kostenfreien WLAN von Oliver Scharfenberg in deren Wahlprogramm: https://www.cdu-rangsdorf.de/index.php/wahlprogramm

„Ich würde mich freuen, wenn der Bürgermeister meinem Vorschlag folgt und einen Antrag auf die Förderung stellt“ sagt Oliver Scharfenberg.

Fragen und Antworten: https://ec.europa.eu/digital-single-market/en/wifi4eu-fragen-und-antworten

Antragstellung: https://ec.europa.eu/digital-single-market/en/wifi4eu-kostenloses-wlan-fur-alle?lang=de